Mit Frische-Kick in den Sommer: Feuchtigkeitsprodukte von Love Me Green

 

Regenerierende Biokosmetik mit exotischem Duft und Lifting-Effekt für die Haut

Pressemitteilung von Love Me Green Naturkosmetik Mai 2015

Pressemittelung Love Me Green Mai 2015

Grapefruit, Passionsfrucht und Honig: so duften die regenerierenden und feuchtigkeitsspendenden Pflegeprodukte von Love me Green für den Sommer. In dieser Zeit ist die Haut durch die Sonne besonders beansprucht und benötigt entsprechende Pflege. Die Gesichtscreme und Masken mit erfrischendem Lifting-Effekt helfen, ersten Alterungserscheinungen, Stressfältchen und müder Haut entgegen zu wirken. Verwendet werdender natürliche Wirkstoff Osilift®, der aus Hafer gewonnen wird, und Extrakte von Roggen und roten Traubenblätter. Das gesamte Sortiment von Love me Green ist von Ecocert als Biokosmetik zertifiziert und frei von Parabenen, Silikonen, Mineralöl sowie Tierversuchen. Hergestellt werden die Produkte unter strengen Bedingungen in Südfrankreich.

Feuchtigkeitsspendende Gesichtsmaske – Moisturizing Face Mask

Gesichtscreme mit Lifting-Effekt – Radiance Face Cream

Regenerierende Gesichtsmaske mit Lifting-Effekt – Regenerating Face Mask

Über Love Me Green Naturkosmetik

Die Idee zu Love me Green entstand an einem der schönsten Orte der Welt, Costa Rica, der Wahlheimat der Unternehmensgründerin Katarina Lerch. Die Liebe zu den Stränden und Regenwäldern sowie die ausgeprägte Artenvielfalt inspirierten sie bei der Entwicklung der Marke maßgeblich. Nach langen Berufsjahren bei traditionellen Kosmetikunternehmen stand für sie fest, sich ganz der Naturkosmetik zu widmen und hierbei alle Regeln der umweltverträglichen Herstellung umzusetzen. Von Gesichts- und Körper- bis hin zur Haarpflege – die Inhaltsstoffe des gesamten Sortiments sind natürlichen Ursprungs und frei von Paraffinen, Mineralölen, Silikonen, Parabenen sowie Mikroplastik. Die Pflegeprodukte bieten mit ihren exotischen Düften zugleich ein Erlebnis für alle Sinne. Um den Ressourcenverbrauch so gering wie möglich zu halten, verzichtet Love me Green auf unnötige Umverpackung. Um die Transportwege so kurz wie möglich zu halten werden die Produkte in der Provence Südfrankreichs hergestellt. Das gesamte Sortiment von Love me Green ist ECOCERT-Biokosmetik geprüft und zertifiziert.

Naturkosmetik mit Brief und Siegel

Der Markt für Bio- und Naturkosmetik-Produkte ist groß. Denn: Bio ist im Trend! Immer mehr Kunden kehren der herkömmlichen, synthetischen Kosmetik den Rücken und suchen nach schonenden, verträglichen, aber gleichzeitig wirkungsvollen Alternativen. Um den Verbrauchern zu helfen, bei dem Dschungel an Angeboten durchzublicken, sind verschiedene Prüf-Siegel ins Leben gerufen worden. Sie kontrollieren und zertifizieren nur die Naturkosmetik, die diesen Namen zu Recht tragen darf.

Hier stellen wir Dir eine Auswahl an Siegeln und Institutionen vor, denen Du beim Kauf Deiner Naturkosmetik vertrauen kannst:

BDIH-Siegel für kontrollierte Naturkosmetik

Das weiß-blaue Siegel wird von dem 1951 gegründeten Bundesverband der Industrie- und Handelsunternehmen für Arzneimittel, Reformwaren, Nahrungsergänzungsmittel und Körperpflegemittel e.V. (= BDIH) herausgegeben. Es ist eine Vereinigung von Herstellern und Vertriebsunternehmen, die sich für eine „Harmonisierung der unterschiedlichen Standards für Natur- und Bioskosmetik“ verschrieben hat, wie es auf deren Webseite heißt. Produkte, die das BDIH-Prüfzeichen tragen, sind aus  natürlichen Rohstoffen wie pflanzlichen Ölen, Fetten und Wachse, Kräuterextrakten und Blütenwässern, oder ätherischen Ölen und Aromen aus kontrolliert biologischem Anbau oder Wildsammlung hergestellt. Des Weiteren legt das BDIH-Siegel unter anderem Wert auf die ökologische Verträglichkeit, das Ressourcen-schonende Herstellungsverfahren und den Einsatz recycelbarer Verpackungsmaterialien.

EcoControl

Seit dem Jahr 2001 widmet sich die Eco-Control, eine Inspektions- und Zertifizierungsstelle für ökologische Produkte im Non-Food-Bereich, der Zertifizierung nachhaltiger und ethisch ausgerichteter Firmenstandards. Bei EcoControl gibt es keine eigenen Standards. Stattdessen wird der  größte Wert auf den Aspekt der Nachhaltigkeit und die Transparenz beim Herstellungsverfahren gelegt.

ECOCERT

ECOCERT arbeitet bereits seit 20 Jahren mit Naturkosmetika. Die Organisation wurde 1991 in Frankreich von Agrarökonomen gegründet, die  eine umweltfreundliche Landwirtschaft und einen nachhaltigen Umgang mit der Natur fördern wollen. Seit der Gründung hat sich ECOCERT auf die Zertifizierung von organischen Produkten spezialisiert. Die unabhängige Organisation ist zurzeit der größte Kontroll- und Zertifizierungsverband Europas. Inzwischen hat ECOCERT Vertretungen in über 200 Regionen und Ländern auf der ganzen Welt. Seit dem Jahr 2000 werden auch Kosmetika kontrolliert.

Demeter

Demeter hat sich als ein recht strenges Siegel etabliert, das sich vor allem in der Landwirtschaft und  beim Anbau von Lebensmitteln einen Namen gemacht hat. Sie legen strenge Richtlinien vom Anbau bis zum fertigen Produkt vor. Das gilt auch für Kosmetika. Hier verlangt das Demeter-Siegel einen Anteil von 90 bis 100 Prozent an Rohstoffen, die nach Demeter-Kriterien angebaut worden sind. Die Organisation geht auf Impulse von Rudolf Steiner zurück, der sich bereits vor über 100 Jahren mit Heilverfahren und Pädagogik auseinander setzte.  Er entwickelte die biologisch-dynamische  Landwirtschaft.

CosmeBio

Das grün-weiße Siegel der französischen Organisation CosmeBio hat es sich zur Aufgabe gemacht, verlässliche Standards für Naturkosmetik einzuführen. Der Fokus liegt auf der Kundenfreundlichkeit, der Zertifizierung ökologischer und organischer Naturkosmetik und der Respekt gegenüber der Gesundheit des Menschen und der Umwelt.  Das BIO-Label von CosmeBio wird vergeben, wenn: Mindestens 95% natürliche Inhaltsstoffe verwendet wurden, mindestens 95% der pflanzlichen Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau kommen und mindestens 10% der gesamten Inhaltsstoffe kontrolliert biologisch angebaut wurden.

Internetseite: cosmebio.org

Austria Bio

Die Austria Bio-Garantie kontrolliert Biobauern und Verarbeiter biologischer Produkte in Österreich und den angrenzenden Ländern. Sie wurde 1993 als Bio-Kontrolle-Stelle ins Leben gerufen und arbeitet seither im Auftrag der österreichischen Lebensmittelbehörden.

EU-Bio Siegel

Das EU-Bio-Siegel ist das wohl bekannteste Bio-Siegel, prangt es doch an vielen Verpackungen von Lebensmitteln – von Karotten bis Gurken über Äpfel und Erdbeeren. Dabei geht es vor allem um die grundlegenden Standards.